SEO & Usability

für mehr Erfolg

Vielleicht fragen Sie sich: Was hat Usability mit SEO zu tun? Anwort ist ganz einfach: Sehr viel. Im Ganzen geht es nähmlich nicht nur um Suchmaschinen-Optimierung, sondern vor allem um Erfolg derjenigen Webpräsenz. Usability ist dabei der entscheidende Faktor. Was bringt es Ihnen, wenn sie die oberen Ranking Positionen erreichen und gute Besucherzahlen haben, wenn sich diese Interessenten auf der Website nicht zurecht finden würden? SEO & Usability gehören also zusammen. SEO ist der Grundbaustein bei dem Online Marketing, letztendlich geht es aber um die Konversion (Conversion) und da ist oft Usability der entscheidende Faktor. Suchmaschinen-Optimierung alleine reicht also nicht aus.

Was genau ist Usability?

Definition kann man folgend aufstellen: Usability = Ausmass in dem Benutzer xy das "Produkt" so verwenden kann, dass er sein Ziel effektiv, effizient und zufriedenstellend erreichen kann. In unserem Fall sprechen wir also über Web-Usability, oder Website-Usability. Die Webpräsenz ist das "Produkt", welches dem Benutzer helfen soll seine Ziele vollständig und mit angemessenen Aufwand zu erreichen. Usability gehört neben dem passenden Inhalt, der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und dem Alleinstellungsmerkmal (USP) zu den Hauptfaktoren einer erfolgreichen Webpräsenz.

Usability Regeln

Suchmaschinen-Optimierung sollte man immer mit Verbesserungen im Bereich Usability verbinden, es ist dann kosteneffizienter. Ausserdem hat SEO und Usability einiges gemeinsam. Hier noch ein paar Regeln für Bereiche, die man beachten sollte und welche durch SEO noch nicht verbessert wurden: Legen Sie grossen Wert auf einen stimmigen Aufbau der Website (Kohärenz) und auch auf den Zusammenhalt, sowie Geschlossenheit einzelnen Website-Elemente (Konsistenz). Ganz im Vordegrund sollte eine zweckdienliche und einfache Navigation stehen und man sollte gute Lesbarkeit sicherstellen. Erfüllen Sie die Erwartungen, die die Besucher mitbringen (Position von Logo, Navigation, oder die Linkkennzeichnung etc.), anderfalls sollten man die schnelle Erschliessbarkeit gewährleisten.

Nutzerzentrierte Sicht

Es kling vielleicht nicht so, aber einer der schwierigsten Herausvorderungen bei der Usability-Optimierung einer Website ist die Fähigkeit die Sichtweise zu ändern. Wenn man das nicht schafft (was man nur zu oft im Web beobachten kann), entsteht paradoxerweise eine Website, die nicht für den Benutzer , sondern 'für den Anbieter' gemacht wird. Und das ist falsch. Bekannt ist: Der Köder muss dem Fisch schmecken und nich dem Angler. Manchmal ist es aber nicht leicht, die Betriebsbrille abzulegen. In solchem Fall sollten Sie eine professionelle Hilfe = SEO Usability Beratung aufsuchen.

Wo die Schwierigkeiten entstehen können erfahren Sie auch von Steve Krug: Dem Usability Experten.

googleplus facebook