On-Page Optimierung

On-Page Optimierung bedeutet: Die Inhalte & Struktur einer Website gezielt zu verändern, damit man womöglich eine Top-Ranking Position erreicht. SEO ist generell ein nicht endender Prozess, man will ja die erreichten Top-Positionen auch langfristig halten. Also ist es ein ewiger Kreislauf zwischen SEO und Web Analyse und das nicht nur bei den Websites, die auf Aktualität grossen Wert legen. On-Page Optimierung bezieht sich hauptsächlich auf die Schlüsselworte, die die Suchmaschine im Bezug auf den Inhalt (Dokumente) auf komplexe Art und Weise bewertet.

unwichtige Meta-Tags

Lassen Sie sich nicht irreführen: On-Page Optimierung ist nicht Meta-Tags Optimierung! In den 'Entwicklungszeiten' konnte man durch Meta-Tag Optimierung die relevanten Keywords im Algorithmus 'bevorzugen'. Heutzutage sind die Keyword-Meta-Tags nicht wichtig, lediglich "Description" ist als Snippet (Text in der Ergebnisliste) interessant. Was die Suchmaschine aber sehr interessiert, ist der Titel, welcher in dem HTML-Code im <head> Bereich als <titel> erscheint. Content ist king: Texte, die für den Benutzer geschrieben sind und auch die relevanten (mit Bezug auf Nachfrage) Keywords beinhalten, sind der beste Baustein einer erfolgreichen Optimierung.

ein paar Regeln

Bei der On-Page Optimierung sollte man ein paar Regeln im Auge behalten: Fliesstext mit einer gesunden Keyword-Dichte (WDF) sollte man nach dem Prinzip der invertierten Pyramide (aus dem Journalismus) erstellen. Dabei sollte man ganz natürlich, je nach Bedarf, relevante Überschriften, Texthervorhebungen, oder Aufzählungen benutzen. Sehr wichtig sind auch die passenden interne Links, welche einen relevanten "anchor-text" besitzen sollten. Bei ausgehenden Links, sollte man diese am besten auf thematische Autoritäten verlinken. Suchmaschinen bevorzugen "unique content", deswegen ist es empfehlenswert sprachtypische Strukturen zu verwenden.

Kookkurrenzen aufbauen

Die Text-Analysen von Milionen von Websites ermöglichen den Suchmaschinen eine semantische Kookkurrenz aufzubauen. Aus diesem Grund ist eine semantische Optimierung ein wichtiger Teil der On-Page Optimierung. Alle relevanten Inhalte sollten auch optimiert sein: Bilder, sowie beigelegte Dokumente wie PDF, werden heutzutage sehr oft gesucht und dementsprechend von den Suchmaschinen honoriert. Vermeiden Sie <iframe>, Texte in den Tabellen, sowie AJAX. Die besten Kookkurrenzen kann Ihnen sicher ein professioneller Texter, oder Texterin, mit Vorgaben von SEO-Agentur erstellen.

Ein kleines Beispiel für On-Page Optimierung (Grundlagen) könnt ihr euch auch in diesem Video anschauen:

Lasst euch aber nicht teuschen: On-Page Optimierung ist viel komplexer, als man auf den ersten Blick sieht. Denn auch die Bewertung der Suchmaschinen ist mit der Zeit sehr umfangreich geworden. Schliessen Sie also eine gute Beratung vorwegs nicht aus.

googleplus facebook